Matthäus nimmt sich Leipzig vor

·Lesedauer: 1 Min.
Matthäus nimmt sich Leipzig vor
Matthäus nimmt sich Leipzig vor
Matthäus nimmt sich Leipzig vor

Lothar Matthäus hat RB Leipzig wegen mangelnder Erfahrung kritisiert.

So sei der Kader insgesamt gut aufgestellt, “aber wenn man es hauptsächlich mit den schnellen, jungen, wilden Jungs versucht, fehlt etwas“, erklärte der 60-Jährige in seiner Sky-Kolumne. “Die sollen ja auch spielen, aber sie benötigen mehr Erfahrung um sich herum.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Matthäus verweist dabei auf Kevin Kampl und Emil Forsberg, die zu wenig Einsatzzeit bekämen, um die Jungen zu unterstützen.

Leipzig ist unter Neu-Coach Jesse Marsch nur mäßig in die Saison gestartet, holte in drei Spielen nur einen Sieg, zwei Partien gingen verloren.

Nun steht am Wochenende das Top-Spiel gegen den Rekordmeister an. Laut Matthäus muss RB dabei unbedingt gewinnen, um nicht den Anschluss an die Bayern zu verlieren und damit die Meisterschaft gleich ganz zu verspielen.

“Sieben Punkte auf die Bayern holt wohl keiner auf“, urteilte Matthäus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.