Fernando Alonso deutet weitere Le-Mans-Teilnahme an

Mario Fritzsche
motorsport.com

Fernando Alonso kann sich gut vorstellen, in Zukunft erneut bei den 24 Stunden von Le Mans an den Start zu gehen. "Momentan stehe ich, was Le Mans betrifft, bei 100 Prozent. Ich bin zweimal angetreten und habe zweimal gewonnen", bemerkt Alonso im Instagram-Chat mit dem Kanal der 24 Stunden von Le Mans.

Damit verweist der Spanier auf seine Siege mit Toyota im Juni 2018 und im Juni 2019. Das Besondere daran: Beide Rennen zählten zu ein und derselben Saison der Langstrecken-WM, nämlich der WEC-Supersaison 2018/19. "Das war einfach magisch", schwärmt Alonso noch heute.

Und der zweimalige Formel-1-Weltmeister lässt durchblicken, dass ihm diese beiden Le-Mans-Siege noch nicht genug sind: "Natürlich will ich es ein drittes Mal probieren. Warten wir mal ab, wann das passieren wird."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Bei den 24 Stunden von Le Mans 2020, die man aufgrund der Coronavirus-Pandemie von Juni auf September verschoben hat, tritt Toyota letztmalig mit zwei LMP1-Autos an, aber ohne Alonso. Für die beiden TS050 Hybrid sind Conway/Kobayashi/Lopez und Buemi/Nakajima/Hartley gemeldet.

Weiterlesen:

Provisorische Starterliste 24h Le Mans 2020: Nur sechs LMP1

Mit Bildmaterial von LAT.

Lesen Sie auch