Alle Infos zum FIFA eClub World Cup

Fabian Sieroka
Sport1

Inklusive Auszügen aus der offiziellen Pressemeldung

Beim FIFA eClub World Cup treten über 190 Teams aller möglichen Organisationen an. eSports-Clubs und Fußballvereine schicken jeweils zwei Teilnehmer ins Rennen. 

Darunter sind auch die Vereine aus der Virtual Bundesliga und der Fokus Clan, bei dem MoAuba inzwischen unter Vertrag steht.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Europa stärkste Kraft

Die europäische Region ist in der Zusammensetzung des Teilnehmerfelds mit über 140 Teams sehr dominant. Daneben treten jeweils zwischen neun und 15 Teams aus Asien & Pazifik, Afrika & Naher Osten, Nord- sowie Südamerika an.

Das gesamte Qualifikationsturnier findet online statt. Der Zeitplan ist der folgende:

  • Woche 1: 26. & 27. November

  • Woche 2: 3. & 4. Dezember

  • Woche 3: 10. & 11. Dezember

  • Woche 4: 18. & 19. Dezember

  • Finales Wochenende: 21. & 22. Dezember

Die Struktur teilt sich in Europa und den Rest auf.

Europa

Die Europäer treten in fünf Ligen mit bis zu 29 Teams an, die in jeweils drei Klassen pro Liga aufgeteilt werden. Am Ende qualifizieren sich die jeweiligen Top 3 jeder Liga/1. Klasse für die WM, das beste viertplatzierte Team insgesamt rückt nach. 

Die besten drei Teams nach dem finalen Wochenende der 1. Klasse qualifizieren sich für das finale Event im Februar.

Asien & Pazifik, Afrika & Naher Osten, Nord- & Südamerika

Pro Region wird es nur eine Liga mit jeweils einer, respektive zwei Klassen zwischen sechs und neun Teams geben. Die besten zwei Teams pro Liga/1. Klasse qualifizieren sich am Ende für das Finale.

Die Verteilung der Mannschaft in die ersten Klassen der Ligen erfolgt nach FIFA-eClub-World-Cup-Ergebnissen des jeweiligen Teams in der Vergangenheit.

Nach der Online-Qualifikation werden sich die besten 24 Teams für den FIFA eClub World Cup 2020 qualifizieren, welcher Anfang Februar ausgetragen wird.

Alle Leistungen der Spieltag fließen zudem in ein Ranking für zukünftige Turniere ein.

Die Gruppen und aktuelle Ergebnisse lest ihr hier.

Lesen Sie auch