Finanzvorstand Jäger legt Amt bei Fortuna Düsseldorf nieder

SID
Finanzvorstand Jäger legt Amt bei Fortuna Düsseldorf nieder

Der Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf muss sich einen neuen Finanzvorstand suchen. Amtsinhaber Paul Jäger hat dem deutschen Meister von 1933 mitgeteilt, dass er seinen Posten nur noch so lange ausüben werde, bis die Fortuna einen Nachfolger gefunden habe. Jäger scheidet damit auch aus dem Vorstand aus. Er wird sich künftig unter anderem in den Bereichen soziale Projekte, lokales Engagement und Verbandskontakte engagieren.
Unter Jägers Finanzführung glückte den Düsseldorfern in den letzten Jahren die Konsolidierung. Der Verein verfügte nach Abschluss des Geschäftsjahres 2015/16 über ein positives Vermögen von über vier Millionen Euro, steht wirtschaftlich gesund da.
Jäger wird von der Vereinsführung um Aufsichtsratschef Reinhard Ernst und dem Vorstandsvorsitzenden Robert Schäfer allerdings die sportliche Talfahrt in den vergangenen drei Jahren angelastet. Der 59-Jährige war maßgeblich an fast allen Personalentscheidungen beteiligt.


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen