Firmino trifft und sorgt für zweifelhaften Rekord

Nach seiner Einwechslung belebte der Brasilianer merklich das Spiel der Reds. Seinen Treffer bejubelte er ohne Trikot, was für einen Rekord sorgte.

Roberto Firmino traf zum Sieg für den FC Liverpool über Stoke City. Daraufhin stellte der Offensivspieler einen höchst zweifelhaften neuen Europa-Rekord auf.

Das 2:1-Siegtor im Auswärtsspiel bei Stoke war spektakulär. Anschließend riss sich Firmino wie schon des Öfteren beim Jubel das Trikot vom Leib und sah dafür eine Gelbe Karte.

Es war seine siebte Verwarnung für übertriebenen Torjubel seit der Saison 2012/13, was in Europas Top-5-Ligen unübertroffen ist.

Mehr Selbstbeherrschung hatte Firmino allerdings auch schon mal an den Tag gelegt: Gegen Leicester im letzten September war der Brasilianer kurz davor, sein Trikot auszuziehen, ließ es dann aber doch bleiben. Selbiges war auch nach Treffern gegen City und Arsenal in der Vorsaison zu beobachten.

Gegen Stoke ließ er sich jedoch nicht mehr von seinem ekstatischen Jubel abbringen.

 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen