Fix! Odegaard verlässt Real endgültig

·Lesedauer: 1 Min.
Fix! Odegaard verlässt Real endgültig
Fix! Odegaard verlässt Real endgültig

Sechs Jahre ist es her, dass Martin Odegaard bei Real Madrid unterschrieben hat - der Transfer des damaligen Teenagers bewegte die Fußballwelt, schließlich galt der Norweger als eines der größten Talente der Gegenwart.

Nun ist das Kapitel Madrid für den mittlerweile 22 Jahre alten Mittelfeldspieler endgültig beendet. Nach diversen Höhen und Tiefen und insgesamt vier Ausleihen verlässt er die Königlichen endgültig.

Am Freitag wurde der Transfer zum FC Arsenal verkündet, die beiden Teams einigten sich Medienberichten zufolge auf eine Ablöse von 35 Millionen Euro. Bei den Gunners hatte Odegaard bereits die letzte halbe Saison verbracht, zuvor war er auch an den SC Heerenveen, Vitesse Arnheim und Real Sociedad ausgeliehen.

Bei Arsenal wusste er auf der großen Bühne Premier League zu überzeugen und kam auf 20 Einsätze.

Der finale Sprung auf die Insel ist für das einstige Wunderkind, das 2014 mit 15 Jahren zum jüngsten Spieler in Norwegens erster Liga geworden war, ein Neuanfang - vor allem aber der endgültige Abschluss des Kapitels Real Madrid.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.