Flensburg-Spiel in Ungarn abgesagt

SID

Die SG Flensburg-Handewitt tritt in der Champions League am Donnerstag nicht wie geplant bei Pick Szeged an. Aufgrund mehrerer Coronafälle bei den Ungarn wurde das Gruppenspiel vom europäischen Verband EHF abgesagt.

Drei Spieler wurden nach dem vergangenen Spiel gegen HC Meschkow Brest/Belarus positiv getestet. Das gesamte Team aus Brest hat sich wegen der Fälle in Szeged vorsorglich in Quarantäne begeben.

"Unter Beachtung der Inkubationszeit einer möglichen Ansteckung, ist das Risiko einer Infektion für die SG zu hoch", teilte Flensburg mit.