Flick drückt Basketballern "fest die Daumen"

Noch ist Hansi Flick nicht in den Genuss gekommen, die starken Vorstellungen der deutschen Basketballer bei der Heim-EM live vor dem Fernseher zu verfolgen. Beim Halbfinale gegen Spanien soll sich das ändern. „Am Freitag werde ich schauen. Ich drücke fest die Daumen“, sagte der Fußball-Bundestrainer am Donnerstag.

Bislang habe er "noch keine Gelegenheit" gehabt mitzufiebern, weil er viel unterwegs gewesen sei, so Flick. Und so verpasste der 57-Jährige nicht nur den Durchmarsch in die Finalrunde, sondern auch den Viertelfinalcoup gegen die Griechen.

Die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) kämpft am Freitag ab 20.30 Uhr (RTL und MagentaSport) gegen den Weltmeister um das Finalticket. Gelingt ein Sieg, ist die dritte EM-Medaille nach Gold 1993 und Silber 2005 perfekt.