So plant Flick bei Bayern

Sportinformationsdienst
Sport1

Hansi Flick fühlt sich in seiner neuen Rolle als Trainer des Fußball-Rekordmeisters Bayern München pudelwohl.

"Ich habe ein super Team um mich herum. Und auch die Mannschaft macht es mir leicht. Es macht großen Spaß, mit dieser Top-Qualität in unserem Spielerkader tagtäglich zu arbeiten", sagte der 54-Jahre alte ehemalige Assistent von Bundestrainer Jochim Löw im Interview auf der Vereins-Homepage. 


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Flick, der die Bayern nach der Übernahme der Aufgaben von Niko Kovac zu zwei Siegen geführt hat, freut sich zudem über die volle Rückendeckung von allen Seiten an der Säbener Straße.

Flick freut sich über Reaktion der Fans

"Es war natürlich schön zu hören, dass auch die Fans hinter mir stehen. Das Vertrauen der Verantwortlichen habe ich schon davor gespürt", sagte Flick, der auf der Jahreshauptversammlung vor einer Woche von Klubchef Karl-Heinz Rummenigge eine Jobgarantie "bis Weihnachten und möglicherweise darüber hinaus" erhalten hatte.


Nach einem 2:0 in der Champions League gegen Olympiakos Piräus und 4:0 im Bundesliga-Klassiker gegen Borussia Dortmund ist Flick mit seiner Mannschaft voll auf die Partie am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) bei Fortuna Düsseldorf fokussiert.

"Wir haben uns im Trainerteam viel mit der Fortuna beschäftigt und wissen schon genau, wie wir dort auftreten wollen. Generell haben wir die Länderspielpause gut genutzt und uns über die kommenden Gegner ausgetauscht", sagte Flick.

Flick betonte: "Wir müssen den richtigen Mix finden und an das Spiel gegen Dortmund anknüpfen. Ein gewisses Risiko gehört dazu, um offensiv Chancen zu kreieren. Dabei dürfen wir die Defensive aber nie vergessen. Die Herausforderung ist, dass wir in dieser Saisonphase nicht viel einstudieren können, weil die Wochen bis Weihnachten sehr vollgepackt sind."

Lesen Sie auch