Flick fordert "mindestens zwei Spieler"

Sportinformationsdienst
Sport1

Hansi Flick sieht angesichts der großen Verletzungssorgen die Ziele des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern in Gefahr und wünscht sich neue Spieler.

"Wir brauchen auf jeden Fall noch Verstärkung", sagte der Bayern-Trainer der Süddeutschen Zeitung: "Ich denke da an mindestens zwei Spieler - auf jeden Fall einen für die Defensive und vielleicht auch für die offensive Außenbahn."

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Er fügte an: "Mit dem aktuellen Kader sind wir bei dieser Verletzungssituation nicht optimal für die Rückrunde aufgestellt." Unter anderem fehlen derzeit die Defensivspieler Niklas Süle (Reha nach Kreuzbandriss), Javi Martinez (Muskelbündelriss) und Lucas Hernandez (Sprunggelenks-OP). Zudem bereitet die Achillessehnenverletzung von Nationalspieler Serge Gnabry Sorgen. 

Es sei daher dringend nötig, den Kader aufzustocken, betonte Flick. "Ich finde es gut, wenn sich Bayern München die höchsten Ziele steckt", sagte der Trainer: "Aber wenn man von 'pack mas' und 'voll angreifen' und allen möglichen Titeln spricht, braucht man auch einen Kader, der in der Tiefe genügend Substanz und Qualität besitzt."

Lesen Sie auch