Gündogan: „Mich hat das sehr beschäftigt“

·Lesedauer: 1 Min.
Gündogan: „Mich hat das sehr beschäftigt“
Gündogan: „Mich hat das sehr beschäftigt“

Aufgerüttelt von der Flut-Katastrophe in Deutschland und den verheerenden Waldbränden in der Türkei setzt Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan ein starkes Zeichen für mehr Nachhaltigkeit - und er appelliert an die Politik, den Klimaschutz endlich ernstzunehmen. Der 30-Jährige spendet Geld, um das Anpflanzen von 5000 Bäumen in beiden Ländern zu ermöglichen. Zudem lässt er Trikots, Schuhe, Tickets und andere „Fanpakete“ versteigern, um weitere Nachhaltigkeitsprojekte zu unterstützen.

"Mich hat das alles sehr beschäftigt. Für mich, der Familie und Freunde in beiden Ländern hat, war das kaum zu fassen, da beide Ereignisse so gegenteilig gewesen sind in die jeweiligen Extremen", sagte Gündogan über die Umweltkatastrophen: "Dass dabei der Klimawandel eine gewisse Rolle spielte, ist nicht wegzudiskutieren. Umso wichtiger ist es, dass wir jetzt Zeichen setzen."

Ereignisse wie im Sommer dürften "für unsere Kinder" nicht zum Alltag werden, betonte der Mittelfeldspieler von Manchester City: "Uns allen muss bewusst sein, dass wir gemeinsam in einem Boot sitzen." In der Pandemie habe die Politik Entscheidungen sehr schnell umgesetzt, "warum ist dies in der Klimakrise oftmals nicht möglich und immer so kompliziert?", fragte er.

Die „Fanpakete“ werden auf der Plattform UnitedCharity.de an den jeweiligen Höchstbietenden versteigert, der Erlös geht zu 100 Prozent an die unterstützten Projekte. Zu haben sind unter anderem ein halbstündiger Zoom-Call mit Gündogan und Vereinsidol Marek Mintal vom 1. FC Nürnberg, getragene Fußballkluft aus der Dortmunder Finalsaison in der Champions League 2013, Tickets für Gündogans VIP-Box bei Manchester City oder signierte DFB-Trikots und Schuhe.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.