Flut-Katastrophe: GT Masters nicht am Nürburgring

·Lesedauer: 1 Min.
Flut-Katastrophe: GT Masters nicht am Nürburgring
Flut-Katastrophe: GT Masters nicht am Nürburgring
Flut-Katastrophe: GT Masters nicht am Nürburgring

Das für Anfang August geplante vierte Rennwochenende des ADAC GT Masters kann nicht auf dem Nürburgring ausgetragen werden. Das gaben die Veranstalter am Donnerstag bekannt.

Ein Nachholtermin oder ein alternativer Austragungsort würden “derzeit geprüft und in Kürze veröffentlicht“.

Nach der Flutkatastrophe, die auch die Eifel besonders hart getroffen hat, werden der Nürburgring und seine Infrastruktur noch mindestens bis zum 8. August von den Rettungsdiensten als Koordinationsstelle für Hilfsmaßnahmen genutzt.

“Die Bilder aus der Eifel und den umliegenden Regionen haben uns alle erschüttert. Unser tiefes Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt den betroffenen Menschen, unser Respekt gilt den Rettungskräften in der Region, zu der alle Motorsportler eine ganz besondere Beziehung haben“, sagte ADAC-Vorstand Lars Soutschka.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.