Formel 1 2020: Hanoi zeigt erste Bilder vom neuen Boxengebäude

Maria Reyer

Bauarbeiten am Hanoi Street Circuit

Bauarbeiten am Hanoi Street Circuit <span class="copyright">Vietnam Grand Prix Corporation </span>
Bauarbeiten am Hanoi Street Circuit Vietnam Grand Prix Corporation

Vietnam Grand Prix Corporation

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Bauarbeiten am Hanoi Street Circuit

Bauarbeiten am Hanoi Street Circuit <span class="copyright">Vietnam Grand Prix Corporation </span>
Bauarbeiten am Hanoi Street Circuit Vietnam Grand Prix Corporation

Vietnam Grand Prix Corporation

Bauarbeiten am Hanoi Street Circuit

Bauarbeiten am Hanoi Street Circuit <span class="copyright">Vietnam Grand Prix Corporation </span>
Bauarbeiten am Hanoi Street Circuit Vietnam Grand Prix Corporation

Vietnam Grand Prix Corporation

Bauarbeiten am Hanoi Street Circuit

Bauarbeiten am Hanoi Street Circuit <span class="copyright">Vietnam Grand Prix Corporation </span>
Bauarbeiten am Hanoi Street Circuit Vietnam Grand Prix Corporation

Vietnam Grand Prix Corporation

In 81 Tagen findet in Hanoi der erste Grand Prix von Vietnam statt. Die neue Rennstrecke befindet sich aktuell noch in der Bauphase, bis Ende Januar soll diese abgeschlossen werden. Schon jetzt hat der Veranstalter, die Vietnam Grand Prix Corporation (VGPC), erste Bilder vom Boxengebäude des Hanoi Street Circuit veröffentlicht.

Das neue Areal ist bereits fertiggestellt, 300 Meter lang ist das Boxengebäude. Das Design des Gebäudes wurde von zwei berühmten vietnamesischen Monumenten inspiriert: der Zitadelle Thang Long, die Jahrhunderte als politisches Machtzentrum diente und 2010 ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen wurde, und dem Literaturtempel (auch bekannt unter dem Namen Khue Van Cac), dem Wahrzeichen von Hanoi.

Das Boxengebäude ist dreistöckig angelegt und wird die Teams in den Boxen, sowie den FIA-Kontrollraum und den Paddock Club beherbergen. Die Fertigstellung der Infrastruktur sei ein "wichtiger Moment in der Entwicklung des Hanoi Circuit", erklärt VGPC-Geschäftsführer Le Ngoc Chi.

Die 5,607 Kilometer lange und 23 Kurven umfassende Rennstrecke selbst wurde noch im Dezember im Layout ein wenig verändert und steht ebenso kurz vor der Fertigstellung, erklärt der Veranstalter. Bis Ende Januar soll auch der Kurs komplettiert sein.

Die ersten Tribünen werden ebenso bereits aufgestellt, damit die prognostizierten Fanmassen - 300.000 Zuschauer werden vor Ort erwartet - Platz finden. Die neun Tribünen werden allesamt Namen von berühmten Orten Vietnams erhalten.

Weitere Artikel zum Vietnam-GP:

Zusätzliche Kurve: Hanoi zeigt neues Streckenlayout in VietnamHanoi: Neue Formel-1-Strecke in Vietnam ändert LayoutVideo zum Vietnam-Grand-Prix: Eine Runde auf dem Stadtkurs in Hanoi

Mit Bildmaterial von Vietnam Grand Prix Corporation.

Lesen Sie auch