Formel 1: Alonso: "Ich bin für alle Optionen offen"

Fernando Alonso lässt seine Zukunft für 2018 weiter offen. Der Spanier kann selbst nicht sagen, ob er McLaren verlässt, wechselt oder gar etwas ganz anderes vorhat.

Fernando Alonso lässt seine Zukunft für 2018 weiter offen. Der Spanier kann selbst nicht sagen, ob er McLaren verlässt, wechselt oder gar etwas ganz anderes vorhat.

"Ich denke, ich bin am Ende meiner Karriere in der Formel 1", gab Alonso bei CNN an. Der Spanier weiter: "Ich bin 35 Jahre alt und seit 16 Jahren im Wettbewerb." In "jedem Jahr wieder" versuche er, aufs Podium zu fahren und Titel zu sammeln.

Das könnte bald vorbei sein, so die Befürchtung seiner Fans, Alonso weiß es selbst noch nicht: "Ich bin für alle Optionen offen", meint er mit Hinblick auf seinen auslaufenden Vertrag. "Wir wollen ihn behalten", hatte McLaren-Boss Zak Brown kürzlich angekündigt.

Mehr bei SPOX: Bottas: Mercedes will keinen Nummer-Zwei-Fahrer | Formel-1-Strecken-Quiz: Erkennst Du die Kurse am Layout? | Heckfinne und T-Flügel ab 2018 verboten

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen