Hohe Auszeichnung für Rekordweltmeister Hamilton

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton ist in seiner britischen Heimat zur Sportpersönlichkeit des Jahres ausgezeichnet worden. Bei der von der BBC veranstalteten Wahl setzte sich der 35-Jährige vor Fußball-Nationalspieler Jordan Henderson und Jockey Hollie Doyle durch. Hamilton gewann den Preis zum zweiten Mal nach 2014.

"Ich danke allen, die für mich gestimmt haben. Ich habe das bei so vielen tollen Nominierten nicht erwartet", sagte Hamilton.

Der Brite hatte in der abgelaufenen Saison im Mercedes seinen siebten WM-Titel gefeiert und war damit mit Michael Schumacher gleichgezogen. Zudem übernahm er die Führung in der Liste der meisten Grand-Prix-Siege (95).