Formel-1-Experte Martin Brundle: Hamilton sollte zu Ferrari wechseln

André Wiegold
motorsport.com

"Ich hoffe, dass er zu Ferrari wechselt, weil es eine großartige Geschichte wäre", sagt Martin Brundle gegenüber 'Evening Standard'. Der Weltmeister ist aktuell bei Mercedes unter Vertrag und hat mit dem Werksteam fünfmal den Titel geholt, zuletzt drei Jahre in Folge. Dennoch wird der 35-Jährige mit Ferrari, dem engsten Konkurrenten von Mercedes, in Verbindung gebracht.

Brundle, der selbst viele Jahre in der Formel 1 verbracht hat und im britischen Fernsehen als Experte auftritt, schwärmt von einem Wechsel des Weltmeister zu den Italienern. "Auf den Spuren von Michael Schumacher zu wandeln und mit drei verschiedenen Teams die Meisterschaft zu holen, wäre einfach unglaublich", so Brundle.

Gegenüber dem Briten soll Hamilton einmal gesagt haben, dass er rot auf seinem Helm habe, weil es einer seiner Lieblingsfarben ist. Jedoch habe der Brite seine "Füße unter dem Tisch von Mercedes". Für seine Karriere ergibt es wohl auch Sinn, bei Mercedes zu bleiben, denn dort verdient er viel Geld und hat auch die Chance, nach dem Karriereende als Botschafter zu arbeiten.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Deshalb sagt Brundle: "Er muss lange darüber nachdenken, das alles hinter sich zu lassen, nur um die Teamfarben zu wechseln. Wir werden sehen, was Ferrari dieses Jahr leisten wird. Haben sie auf Mercedes aufgeholt? Ich weiß es nicht. Wir wissen aber auch nicht, wohin es Mercedes in Zukunft zieht, deshalb müssen wir wohl einfach abwarten."

Der Experte würde als Fahrerberater Hamilton raten, bei Mercedes zu bleiben und keine Veränderung vorzunehmen. Als Fan hat Brundle hingegen eine andere Sichtweise parat: "Ich würde ihm raten, zu Ferrari zu gehen, um uns etwas zu liefern, auf das wir uns so richtig freuen können."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Lesen Sie auch