Ungarn lässt Zuschauer nach 3G-Regel zu

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Ungarn lässt Zuschauer nach 3G-Regel zu
Ungarn lässt Zuschauer nach 3G-Regel zu

Der Große Preis von Ungarn am 1. August wird voraussichtlich vor einer größeren Zahl Zuschauer stattfinden. Der Vermarkter des Formel-1-Rennens in Mogyorod vor den Toren der Hauptstadt Budapest teilte am Freitag mit, dass alle geimpften, genesenen oder getesteten EU-Bürger, die diesen Status im sogenannten Grünen Pass nachweisen können, Karten für das elfte Saisonrennen erstehen können. (Rennkalender der Formel 1 2021)

"Neben dem Besuch des Formel-1-Rennwochenendes können sich die Fans mit dem Grünen Pass auch frei in Budapest bewegen und die vielen tollen Restaurants, Bars und kulturellen Sehenswürdigkeiten dieser atemberaubenden Stadt genießen", hieß es weiter.

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motor & Sport Magazin – Sonntag ab 21.45 Uhr LIVE im TV und STREAM auf SPORT1

Der "Erfolg der Impfung" in Ungarn habe bereits dazu geführt, "dass Budapest Gastgeber von vier spektakulären Fußballspielen der EURO 2020 war, bei denen das vollbesetzte Ferenc-Puskas-Stadion die Nationalmannschaft bei den Spielen gegen Portugal und Frankreich anfeuerte".

Am vergangenen Wochenende beim Großen Preis von Österreich waren die Zuschauerränge nach der 3G-Regel ohne Kapazitätsgrenze geöffnet, beim kommenden Rennen in Silverstone/Großbritannien am 18. Juli werden trotz der grassierenden Delta-Variante des Coronavirus weit mehr als 100.000 Zuschauer erwartet. (Alle Rennen der Formel 1 im LIVETICKER)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.