Formel 2: Rookie Günther geht in Frankreich leer aus

SID
Formel 2: Rookie Günther geht in Frankreich leer aus
Formel 2: Rookie Günther geht in Frankreich leer aus

Motorsport-Talent Maximilian Günther (Oberstdorf) ist zum Auftakt des fünften Rennwochenendes der Formel 2 in Le Castellet/Frankreich leer ausgegangen. Der 20-Jährige kam im Rennen am Samstag nicht über den 13. Platz hinaus.
Der Sieg im Rennen über 30 Runden ging zum dritten Mal in dieser Saison an George Russell (ART), der auch Ersatzfahrer beim Formel-1-Team Mercedes ist. Der Brite gewann vor dem Brasilianer Sergio Sette Camara (Carlin) und Roberto Merhi aus Spanien (MP Motorsport).
Eine weitere Chance bietet sich Günther, der bei der ersten Station in Bahrain Anfang April als Zweiter gleich aufs Podium gefahren war, am Sonntag (12.00 Uhr).


Lesen Sie auch