Formel 3: Martins geht als Titelfavorit ins Finale

Formel 3: Martins geht als Titelfavorit ins Finale
Formel 3: Martins geht als Titelfavorit ins Finale

Victor Martins (Frankreich) geht als Topfavorit auf den Titel in das letzte Rennen der Formel 3 am Sonntag in Monza. Der ART-Pilot erkämpfte sich in einem chaotischen Sprintrennen am Samstag als Zehnter noch einen Punkt und hat als Gesamtführender ein kleines Polster für das Finale.

Franco Colapinto (Van Amersfoort) holte sich von der Polposition den Sprintsieg und setzte sich vor Oliver Bearman (Prema) sowie Caio Collet (MP) durch.

Hitech-Fahrer Isack Hadjar, hinter Martins (127 Punkte) die Nummer zwei im Klassement, blieb ohne Zähler und geht mit sechs Punkten Rückstand ins Finale. Bearman rückte mit nun 114 Punkten auf Rang drei der Gesamtwertung vor. Am Sonntag sind maximal 26 Punkte zu holen.