Formel E 2021: Sergio Sette Camara sichert sich Cockpit bei Dragon

Markus Lüttgens
·Lesedauer: 2 Min.

Vom Ersatz- zum Stammfahrer: Das ist Sergio Sette Camara in der Formel E bei Dragon gelungen. Das Team von Jay Penske bestätigte den Brasilianer am Freitag als Fahrer für die Saison 2021, die am 16. Januar nächsten Jahres in Santiago de Chile beginnen soll.

Der 22-jährige Sette Camara hatte sich Anfang März 2020 mit einer starken Vorstellung beim Rookie-Test in Marrakesch in Szene gesetzt und hatte nach dem Abgang von Brendon Hartley bereits die sechs Finalrennen der Saison 2019/20 in Berlin für Dragon bestritten. Zuvor war er drei Saisons lang in der Formel 2 gefahren und hatte in dieser Zeit drei Rennen gewonnen.

"Ich habe viel über die Optimierung des Formel-E-Autos und die Arbeit während des Rennens gelernt, da es sich von den anderen Autos, in denen ich gefahren bin, sehr unterscheidet", blickt Sette Camara auf seine ersten Rennen in Berlin zurück. "Es war eine steile Lernkurve für mich, und ich freue mich darauf, das Gelernte und die Arbeit, die wir nach Saisonende geleistet haben, in meiner erste vollen Saison mit dem Team anzuwenden."

Mit Blick auf die kommende Saison fügt der Brasilianer hinzu: "Mein Ziel ist es, nach jedem Rennen das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, eine steile Lernkurve in der Serie zu haben und meine Zeit mit der Mannschaft von Dragon zu genießen! Ich will mit der Mannschaft wachsen und den positiven Schwung mitnehmen, den wir gemeinsam in Berlin entwickelt haben, um in dieser Saison konsequent um Punkte zu kämpfen."

Teamchef Jay Penske ergänzt: "Sergio hat bei den ersten sechs Rennen mit dem Team in Berlin gezeigt, was von ihm zu erwarten ist. Ich war sehr zufrieden mit seiner Pace und der Art und Weise, wie er sich auf die Besonderheiten des elektrischen Rennsports eingestellt hat. Ich erwarte, dass er das Potenzial, welches er in Berlin gezeigt hat, in seiner ersten vollen Saison in konstante Punkteresultate umsetzt."

Mit der Verpflichtung von Sette Camara durch Dragon sind nur noch drei Cockpits für die Formel-E-Saison nicht besetzt: Je eines bei Dragon, bei NIO und bei Mahindra. Das komplette Starterfeld der siebten Saison trifft erstmals vom 28. November bis 1. Dezember bei den offiziellen Testfahrten in Valencia aufeinander.

Fahrerfeld der Formel E 2021:

DS-Techeetah: Antonio Felix da Costa / Jean-Eric Vergne

Nissan-e.dams: Sebastien Buemi / Oliver Rowland

Mercedes: Stoffel Vandoorne / Nyck de Vries

Virgin: Robin Frijns / Nick Cassidy

BMW-Andretti: Maximilian Günther / Jake Dennis

Abt-Audi: Lucas di Grassi / Rene Rast

Jaguar: Mitch Evans / Sam Birg

Porsche: Andre Lotterer / Pascal Wehrlein

Mahindra: Alexander Sims / tbc

Venturi: Edoardo Mortara / Norman Nato

Dragon: Sergio Sette Camara / tbc

NIO: Oliver Turbey / tbc

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.