Starke Konkurrenz für Zverev in München

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Starke Konkurrenz für Zverev in München
Starke Konkurrenz für Zverev in München

Alexander Zverev bekommt es beim Sandplatzturnier in München ab dem 26. April mit formstarken Kontrahenten zu tun.

Neben dem zweimaligen Champion treten auch der Russe Aslan Karazew, Halbfinalist bei den Australian Open, und der Italiener Jannik Sinner, der gegenwärtig um den Finaleinzug beim Masters in Miami kämpft, auf der Anlage des MTTC Iphitos an.

"Zusammen mit Zverev, Sinner und Karazew haben wir sechs Spieler im Feld, die in den letzten drei Monaten bereits ein Turnier gewinnen konnten und die mit viel Selbstbewusstsein zu uns kommen", sagte Turnierdirektor Patrik Kühnen: "Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr so viele Spieler präsentieren können, die gerade richtig gut drauf sind und deren Formkurve steil nach oben zeigt."

Aus deutscher Sicht schlagen neben Zverev auch Jan-Lennard Struff, Dominik Koepfer und Philipp Kohlschreiber auf.

Der in der Weltrangliste aus den Top 100 gefallene Kohschreiber, dreimaliger Sieger in München, bekommt eine Wildcard und tritt damit zum 16. Mal beim ATP-Turnier in der bayerischen Landeshauptstadt an.