Fortuna verpasst Sieg gegen dezimierte 96er

·Lesedauer: 1 Min.
Fortuna verpasst Sieg gegen dezimierte 96er
Fortuna verpasst Sieg gegen dezimierte 96er

Fortuna Düsseldorf hat seine Erfolgsserie in der 2. Fußball-Bundesliga zwar weiter ausgebaut, aber keinen Sieg gegen den Gegner in Unterzahl einfahren können. Die Rheinländer mussten sich beim frühzeitig dezimierten Team von Hannover 96 mit einer Nullnummer zufriedengeben.

Hannover spielte vor 17.200 Fans schon ab der 16. Minute in Unterzahl, nachdem Niklas Hult aufgrund einer Notbremse an Rouwen Hennings die Rote Karte gesehen hatte. Die Fortuna hat damit seit neun Spielen nicht mehr verloren.

Durch das Remis behauptet Düsseldorf mit 37 Punkten den Vorsprung vor Hannover (36). 96 hatte zuletzt nach vier Spielen ohne Sieg in Folge 3:1 bei Erzgebirge Aue gewonnen. Hannover versuchte nach der Roten Karte, den Spielfluss der Gäste zu stören und deren Angriffsbemühungen zu unterbinden. Das gelang über weite Strecke sehr gut. Die Fortunen warten damit seit Dezember (3:1 bei Darmstadt 98) auf einen Auswärtssieg.




Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.