Fragging for Charitiy - Valorant-Benefiz-Turnier angekündigt

Fabian Sieroka
Sport1

Aus der offizellen Pressemeldung

Riot Games kündigt heute das VALORANT-Benefiz-Event Fragging for Charity an, das am 27. und 28. Juni von 12:00-20:00 Uhr auf Twitch stattfinden wird. Das Preisgeld von insgesamt 80.000 Euro, das während der Showmatches gewonnen werden kann, soll an wohltätige Organisationen gespendet werden, die von den Teilnehmern selbst bestimmt werden.

Abschüsse für den guten Zweck

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Fragging for Charity ist ein wohltätiges Event, das für und mit der deutschen VALORANT-Community stattfindet, und in zwei Programmpunkte unterteilt sein wird. Zum einen treten in einem Turnier acht Teams aus zwei Twitch-Streamern sowie drei Community-Mitgliedern gegeneinander an, um einen Teil des Preisgeldes von insgesamt 20.000 Euro zu gewinnen.


Außerdem werden die teilnehmenden Streamer wie unter anderem Lara Loft, TrilluXe, Dhalucard und Sola in Showmatches gegeneinander antreten und insgesamt 80.000 Euro für den guten Zweck erspielen. Für welche Organisationen gespendet wird, entscheiden die Teilnehmer selbst und geben diese über ihre jeweiligen Kanäle bekannt.


"Wir wollen unserer VALORANT-Community etwas für ihre Begeisterung und Vertrauen, die sie uns während der Beta-Phase entgegengebracht haben, zurückzugeben, und glauben, dass Fragging for Charity eine tolle Möglichkeit ist, nicht nur spannende Matches in ungewöhnlichen Konstellationen zu genießen, sondern auch Organisationen zu unterstützen, die durch die Stimme der Community ausgesucht werden", sagt Sarah Glöckler, Brand Manager bei Riot Games DACH.

Valorant ist ein taktischer FPS-Titel, der in vielen Bereichen an CS:GO erinnert. Neue Mechaniken werden durch Fähigkeiten der Charaktere ergänzt. Alles zum Valorant-Release am 2. Juni lest ihr hier. 

Lesen Sie auch