Frankfurt gefordert - "Richtige Herausforderung" in Mainz

Frankfurt gefordert - "Richtige Herausforderung" in Mainz
Frankfurt gefordert - "Richtige Herausforderung" in Mainz

Trainer Oliver Glasner vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat „großen Respekt“ vor dem kommenden Gegner FSV Mainz 05. Das „wird nochmal eine richtige Herausforderung“, sagte Glasner vor dem letzten Pflichtspiel des Jahres in Mainz am Sonntag (ab 17.30 Uhr im LIVETICKER): „Sie haben eine ganz klare Spielanlage, spielen kompakt, aggressiv und schnell in die Spitze.“

Dennoch sieht sich Glasner, der mit der Eintracht nur eins der vergangenen acht Pflichtspiele verloren hat, gut vorbereitet auf das Derby und hat einen klaren Plan. "Wir möchten unsere sehr positiven Auftritte der vergangenen Wochen nochmal auf den Platz bekommen und am liebsten noch einen draufpacken und gewinnen", sagte der 48 Jahre alte Österreicher, der nicht an einen Leistungseinbruch des Europa-League-Siegers in Mainz glaubt: "Das Gefühl habe ich nicht."

Fraglich ist weiterhin der Einsatz von Kapitän Sebastian Rode. „Die Wadenprobleme haben sich nicht ganz so entwickelt wie erhofft“, sagte Glasner. Auch hinter dem Einsatz von Kristijan Jakic (Knöchel) stehe noch ein Fragezeichen. Bei beiden müsse das Abschlusstraining am Samstag abgewartet werden.