Frankfurter Europacup-Träume: So läuft der Final-Abend bei RTL

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Nur noch ein Spiel trennt Eintracht Frankfurt - und die Spieler Ansgar Knauff, Rafael Borré, Filip Kostic und Daichi Kamada (von links) - vom großen Traum: Dem Gewinn der UEFA Europa League. RTL zeigt die Finalpartie gegen die Glasgow Rangers. (Bild:  Matthias Hangst / Getty Images)
Nur noch ein Spiel trennt Eintracht Frankfurt - und die Spieler Ansgar Knauff, Rafael Borré, Filip Kostic und Daichi Kamada (von links) - vom großen Traum: Dem Gewinn der UEFA Europa League. RTL zeigt die Finalpartie gegen die Glasgow Rangers. (Bild: Matthias Hangst / Getty Images)

Es wird laut in Sevilla: Gelingt Eintracht Frankfurt der große Coup gegen die Glasgow Rangers und der Triumph in der UEFA Europa League? Der Donnerstagabend auf RTL steht ganz im Zeichen von König Fußball - im Free TV und bei RTL+.

Rauschhafte Nächte im Frankfurter Stadtwald, rauschhafte Nächte in Barcelona und London: Mit einer euphorisierten Fanszene im Rücken hat es Eintracht Frankfurt bis ins Finale der UEFA Europa League geschafft und darf vom ersten internationalen Titel seit dem UEFA-Cup-Triumph 1980 träumen. Im spanischen Sevilla treffen die Hessen nun auf die Glasgow Rangers. Auch der schottische Traditionsverein schreibt international sein eigenes Fußball-Märchen und darf ebenso auf lautstarke Unterstützung zählen. RTL zeigt die möglicherweise lauteste Finalpartie der vergangenen Jahre am Mittwoch, 18. Mai, live im Free-TV.

Die Übertragung beginnt bereits um 20.15 Uhr, dann melden sich Moderatorin Laura Papendick sowie Experte Karl-Heinz Riedle vom Spielfeldrand des Estadio Ramón Sánchez Pizjuán, in dem üblicherweise der FC Sevilla seine Heimspiele austrägt. Der Ball rollt dann ab 21 Uhr. Kommentiert wird das Spiel, das für beide Vereine eine herausragende Europa-League-Saison krönen soll, von Marco Hagemann und Steffen Freund. Beim Streamingdienst RTL+ wird Cornelius Küpper am Kommentatoren-Mikro Platz nehmen.

Fachsimpeln mit Ansgar Brinkmann und Joachim Llambi

Im Livestream bei RTL+ geht es bereits ab 19.45 Uhr los - im deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Die Matchday-Moderatorin Anna Kraft sowie die Moderatoren Robby Hunke und Arnd Zeigler sowie Experte und Ex-Eintracht-Spieler Ansgar Brinkmann wollen sich in launiger Runde auf das Finale vorbereiten. Zu Gast ist "Let's Dance"-Juror, Spanien-Experte und MSV-Duisburg-Anhänger Joachim Llambi. Thomas Wagner, Felix Görner, Jonas Gerdes und Christoph Küppers sind in Frankfurt für "Matchday" als Reporter unterwegs.

Das andalusische Sevilla wird jedenfalls aus allen Nähten platzen: Mindestens 70.000 bis 80.000 Anhänger des schottischen Rekordmeisters werden in der Stadt erwartet - obwohl lediglich 10.000 Karten an den Verein gingen. Die Eintracht, ebenfalls nur mit 10.000 Karten bedacht, rechnet "mit 40.000 bis 50.000 Fans, auch das ist eine gewaltige Zahl", sagte Vorstand Axel Hellmann dem "kicker". Selbst für das Public Viewing im heimischen Waldstadion hätte eine sechsstellige Anzahl Karten verkauft werden können.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.