Frankreich-Boss Le Graet wiedergewählt

Der französische Verband hat seinen Präsidenten in seinem Amt bestätigt. Le Graet bleibt dem Verband somit bis ins Jahr 2021 erhalten.

Noel Le Graet bleibt bis 2021 Präsident des französischen Verbandes FFF. Der 75-Jährige gewann am Samstag auf der FFF-Generalversammlung in Paris die Kampfabstimmung um den Spitzenposten gegen seinen Herausforderer Jacques Rousselot deutlich.

Le Graet, der den FFF seit 2011 führt, vereinigte 57,4 Prozent aller Stimmen auf sich. Rousselot, Chef des Erstligisten AS Nancy, kam lediglich auf 41,9 Prozent.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen