Frankreich: Mbappe jüngster Frankreich-Spieler seit 62 Jahren

Das Stürmer-Talent absolviert im Testspiel gegen die Spanier sein Startelf-Debüt für L'Equipe Tricolore.

Kylian Mbappe hat bei seinem Debüt für Frankreichs Nationalmannschaft erneut für Aufsehen erregt. Der 18-Jährige von der AS Monaco ist der jüngste Spieler der Grande Equipe seit 1955.

Der Ligue-1-Stürmer wurde im WM-Qualifikationsspiel gegen Luxemburg in der 78. Minute für Dimitri Payet eingewechselt und konnte somit die seit 62 Jahren bestehende Marke knacken. Mit nur 18 Jahren und 95 Tagen kam er zu seinem Debüt.

Mbappe ist aufgrund seiner Fähigkeiten im jungen Alter aktuell das Ziel europäischer Top-Klubs. Neben Real Madrid und Manchester United sollen auch PSG und Bayern München Interesse an den Diensten des Mega-Talents haben.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen