"Ein riesiges Kompliment an unsere Hannah"

"Ein riesiges Kompliment an unsere Hannah"
"Ein riesiges Kompliment an unsere Hannah"

Dickes Lob für Hannah Schmitz!

Geht es nach Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko, geht der Sieg von Sergio Perez beim Monaco-GP zu einem großen Teil auf das Konto der Engländerin. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

„Ein riesiges Kompliment an unsere Hannah, sie ist unsere Chefstrategin hier gewesen“, sprach Marko ihr nach dem Rennen ein dickes Lob aus und fügte hinzu: „Mit der Ruhe und Souveränität, mit der sie das Ganze analysiert hat, natürlich mit der Hilfe von zu Hause aus Milton Keynes, draußen zu bleiben, obwohl andere schon drinnen waren, dann schnellste Runden mit den Intermediates zu fahren und dergleichen - das hat letztlich den Ausschlag gegeben.“

Es war nicht das erste Mal, dass Schmitz, die beim Rennstall als Principal Strategy Engineer angestellt ist, prominent hervorgehoben wurde. Erstmals trat sie beim Großen Preis von Brasilien 2019 in Erscheinung.

Im Namen von Red Bull nahm sie seinerzeit auf dem Podium den Teampokal in Empfang.

Schmitz überzeugt als Strategin bei Red Bull

Diese Ehre hatte sie sich zuvor durch ihre perfekte Rennstrategie verdient. In Sao Paulo empfahl sie, während des ersten Safety Cars in die Box zu kommen. „Es war mutig, denn wir wussten, dass sie (Mercedes, Anm. d. Red.) das Gegenteil machen würden. Es war die aggressive Wahl und sie hat funktioniert“, wurde Schmitz nach diesem Sieg von Christian Horner gelobt. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Ohnehin ist der Red-Bull-Teamchef von der Strategin begeistert. „Hannah ist schon lange in unserem Strategieteam. Sie war 2018 im Mutterschaftsurlaub und ist anschließend Vollzeit in den Job zurückgekehrt. Sie arbeitet neben ihrer Rolle als Mutter und sie fährt jeden Tag stundenlang ins Büro und dort gibt sie alles.“

Ihr Platz auf dem Podium in Brasilien sei deshalb auch eine „großartige Unterstützung für berufstätige Mütter“, erklärte Horner seinerzeit.

Die Britin ist ein flammender Appell für Frauen in der Formel 1 - und das nicht nur in den Bereichen von Medien und Moderation, sondern auch als Strateginnen oder Technikerinnen.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.