Frauen-Fußball: Marozsan mit Lyon vor Einzug ins Champions-League-Finale

Auch dank DFB-Kapitänin Dzsenifer Marozsan steht Titelverteidiger Olympique Lyon vor dem erneuten Einzug ins Endspiel der Champions-League.

Auch dank DFB-Kapitänin Dzsenifer Marozsan steht Titelverteidiger Olympique Lyon vor dem erneuten Einzug ins Endspiel der Champions-League.

Der französische Serienmeister gewann das Halbfinal-Hinspiel bei Manchester City 3:1 (2:1) und verschaffte sich so eine hervorragende Ausgangslage für das Rückspiel am 29. April im eigenen Stadion.

Vieles deutet auf ein französisches Finale am 1. Juni in Cardiff hin, da Paris St. Germain sein Halbfinal-Hinspiel beim FC Barcelona ebenfalls mit 3:1 (2:0) gewann. Maurie-Laure Delie (26.), Christiane (36.) und Shirley Cruz Trana (53.) trafen für die Gäste, Barbara Latorre für Barca. PSG hatte im Viertelfinale den deutschen Meister Bayern München ausgeschaltet, das Starensemble aus Lyon den VfL Wolfsburg.

Olympiasiegerin Marozsan (16.) erzielte gegen den englischen Meister das 2:1 für Lyon, außerdem trafen Saki Kumagai (2., Handelfmeter) und Eugenie Le Sommer (68.) für den dreimaligen Champions-League-Sieger. Kosovare Asllani (10.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich. Marozsans Nationalteamkolleginnen Pauline Bremer und Josephine Henning kamen nicht für Lyon zum Einsatz.

Mehr bei SPOX: Neuauflage: Wolfsburg und Sand erneut im DFB-Pokalfinale | Neid traut sich Trainerjob bei Männer-Bundesligisten zu | DFB-Frauen noch nicht in EM-Form: Mühsames 2:1 gegen Kanada

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen