Frauen-Kombination: Nowak in Ramsau auf Platz neun

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Frauen-Kombination: Nowak in Ramsau auf Platz neun
Frauen-Kombination: Nowak in Ramsau auf Platz neun

Die deutschen Kombiniererinnen haben beim Weltcup in Ramsau einen Spitzenplatz verfehlt. Die frühere Junioren-Weltmeisterin Jenny Nowak (Sohland) kam am Freitag in Österreich nicht über einen neunten Platz hinaus, Cindy Haasch (Ruhla) wurde Zwölfte. Den fünften Sieg im fünften Saisonrennen feierte die überlegene norwegische Weltmeisterin Gyda Westvold Hansen.

"Es ist in Ordnung, aber ich habe mir ein bisschen mehr vorgenommen. In die Top 6 zu kommen, das ist der Anspruch, den jede hat. Wenn ich besser springe, wird es einfacher", sagte Nowak im ZDF.

Im vergangenen Winter hatte es erstmals einen Weltcup für Frauen gegeben, der Wettbewerb in Ramsau blieb wegen Corona aber der einzige der gesamten Saison. Im Februar hatten die Kombiniererinnen in Oberstdorf ihre WM-Premiere gefeiert, für 2026 hoffen sie auf eine Olympia-Premiere.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.