Frecher Pilot? Lufthansa-Flugbahn zeichnet zweideutiges Bild

Jennifer CaprarellaFreie Autorin
Yahoo Nachrichten Deutschland

Wenn das Wetter oder reger Verkehr auf der Landebahn eine Landung nicht sofort zulässt, bleibt Piloten nichts anderes übrig, als so lange über den Wolken zu kreisen, bis sie den Flughafen sicher passieren können. Ein Pilot drehte dabei eine besonders gewundene Runde und zeichnete dabei ein pikantes Bild in den Himmel.

Manchmal müssen Piloten vor der Landung eine Extrarunde drehen. Einer zeichnete dabei - absichtlich oder nicht - ein pikantes Bild in den Himmel (Symbolbild: Getty Images)
Manchmal müssen Piloten vor der Landung eine Extrarunde drehen. Einer zeichnete dabei - absichtlich oder nicht - ein pikantes Bild in den Himmel (Symbolbild: Getty Images)

Der Lufthansa-Flug LH350 von Frankfurt nach Bremen am 3. März konnte aus unbekannten Gründen erst beim zweiten Anlauf landen und drehte deshalb eine Runde in der Luft. Zeichnet man die Route nach, die der Pilot hierfür wählte - was die moderne Technik glücklicherweise möglich macht - kommt ein äußerst zweideutiges Bild dabei heraus.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der Twitter-Account “Flightradar24” informiert über Neuigkeiten aus dem weltweiten Flugverkehr und konnte sich nicht verkneifen, seinen Followern zu demonstrieren, welches Gebilde der Lufthansa-Pilot in die Luft “gezeichnet” hatte. Der amüsierte Emoji zeigt, dass der Betreiber des Accounts darin eindeutig einen Penis erkennt, und er ist damit nicht allein.

Das ist ein Penis!

Ein Flugzeug zu landen ist HÄRTER als die Leute denken.

Die User in den Kommentaren zeigen sich äußerst belustigt über den pikanten Zufall - wenn es denn einer ist. Denn obwohl nicht bekannt ist, ob sich der Pilot einen Scherz erlaubte oder das lustige Muster durch reinen Zufall entstanden ist, sind einige Twitterer überzeugt, dass es Absicht sein müsse.

Himmelsphänomen: Perfekte weiße Kreise schweben über russischer Stadt

Schließlich scheint es kein ungewöhnlicher Zeitvertreib von Piloten zu sein, versaute Bilder in den Himmel zu malen, wie ein Twitter-User zeigt.

Die Navy hat das auch schon mal gemacht. Und noch dazu besser.

Auch ein weiterer Twitter-User beteuert, dass es für erfahrene Piloten ein Leichtes sei, bestimmte Muster zu fliegen. Das zeigen diverse Beispiele aus der Vorweihnachtszeit, in der immer wieder Weihnachtsbäume in den Himmel “gemalt” werden.

Ob Absicht oder nicht: Die Internet-Gemeinde amüsiert sich jedenfalls prächtig - und verneigt sich virtuell vor dem schelmischen Lufthansa-Piloten.

Da soll nochmal einer sagen, die Deutschen hätten keinen Humor.

Video: Touch-and-Go bei Sturm: Pilot muss nach Landung durchstarten

Lesen Sie auch