Freestyle-Weltcup wird verlegt

Freestyle-Weltcup wird verlegt
Freestyle-Weltcup wird verlegt

Die für den 12. bis 14. Januar geplante Weltcup-Station der Ski-Freestyler im französischen Font-Romeu muss aufgrund von Schneemangel und hohen Temperaturen in den Pyrenäen verlegt werden. Dies gab der Internationale Skiverband (FIS) am Freitag bekannt. Am 4. Januar werde man neue Daten mitteilen, hieß es weiter.

Etwa die Hälfte der französischen Skipisten ist derzeit wegen des milden Wetters und des Regens in den höheren Lagen geschlossen.