Frenkie de Jong erzählt emotionale Geschichte: Appie Nouri segnete Wechsel zum FC Barcelona ab

Goal.com

Mittelfeldspieler Frenkie de Jong hat verraten, dass sein schwer erkrankter Freund Abdelhak Nouri einen gewissen Anteil am Wechsel zum FC Barcelona im vergangenen Sommer hat.

Vor seiner Entscheidung für Barca sei er unsicher gewesen, so der einst umworbene de Jong. Dann besuchte er Nouri. "Appies Mutter kam in sein Zimmer und fragte ihn: 'Appie, zu welchem Klub soll Frenkie wechseln?' Dann hat sie ein paar Vereine aufgezählt", erzählte de Jong in der niederländischen TV-Show De Wereld Draait Door. "Als sie Barcelona nannte, hat Appie reagiert, er hat den Wechsel abgesegnet. Das war schön zu sehen für seine Familie und mich."

Nouri macht kleine gesundheitliche Fortschritte

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Am Donnerstag hatte Nouris Familie ebenfalls in besagter Fernsehsendung gesprochen und erkllärt, dass der mittlerweile 22-Jährige kleine Fortschritte mache

Nouri durchlief einst alle niederländischen Auswahlmannschaften und galt als eines der größten Talente bei Rekordmeister Ajax. 2017 brach er während eines Testspiels gegen Werder Bremen wegen eines Herzstillstands zusammen. Er trug schwere Hirnschäden davon.

De Jong schloss sich den Blaugrana nach einer herausragenden Saison mit Ajax im vergangenen Sommer an. Die Katalanen bezahlten rund 75 Millionen Euro Ablöse.

Lesen Sie auch