Friedensappelle im Pokal

·Lesedauer: 1 Min.
Friedensappelle im Pokal
Friedensappelle im Pokal

Während der beiden Halbfinalspiele im DFB-Pokal werden auf den LED-Banden jeweils Friedensappelle zu sehen sein.

Darauf verständigten sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und seine Pokalpartner. Mit der Aktion sollen „sämtliche Fußballfans rund um die Welt für den russisch-ukrainischen Konflikt“ sensibilisiert werden, teilte der DFB mit. Ziel sei es, auch das russische Volk mit Friedensbotschaften zu erreichen.

Der DFB hatte sich nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine entschieden, dem russischen TV-Sender die Lizenz zur Ausstrahlung nicht zu entziehen, sondern den entsprechenden Lizenzerlös zugunsten der Ukraine zu spenden.

Die sechs offiziellen Pokalpartner des Wettbewerbs stellen hierfür einen Teil ihrer Bandenminuten zur Verfügung.

In Summe der beiden Halbfinalspiele am Dienstag und Mittwoch werden die LED-Banden im Spiel für zwölf Minuten mit einer auf Deutsch und auf Russisch formulierten Friedensbekundung bespielt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.