FSV Mainz 05 erhält Förderpreis der Robert-Enke-Stiftung

·Lesedauer: 1 Min.
FSV Mainz 05 erhält Förderpreis der Robert-Enke-Stiftung
FSV Mainz 05 erhält Förderpreis der Robert-Enke-Stiftung

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 ist mit dem Förderpreis Seelische Gesundheit im Nachwuchsleistungssport von der Robert-Enke-Stiftung ausgezeichnet worden. Am zwölften Todestag des ehemaligen Nationaltorhüters Robert Enke wurde der Preis von der Vorstandsvorsitzenden Teresa Enke und Schirmherr Mats Hummels überreicht.

"Bereits im letzten Jahr wussten die Mainzer mit einer starken Bewerbung zu überzeugen. Das vorgestellte Projekt 'Psychosoziales Verletzungsmanagement' findet hoffentlich auch in anderen Vereinen seinen Platz", sagte Teresa Enke bei der Verleihung in Wolfsburg.

Der Preis ist mit 17.500 Euro dotiert. Den zweiten und dritten Platz belegten der Olympische Stützpunkt Metropolregion Rhein-Neckar und Regionalligist Rot-Weiss Essen.

Robert Enke litt an Depressionen und nahm sich am 10. November 2009 das Leben. "Sein Tod hat viel in den Köpfen ausgelöst", sagte Teresa Enke: "Man spricht über das Thema, die Vereine machen sich Gedanken."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.