Fußball: Ehemaliger algerischer Nationalheld zu sechs Monaten Haft verurteilt

SID
Fußball: Ehemaliger algerischer Nationalheld zu sechs Monaten Haft verurteilt

Der ehemalige algerische Fußball-Nationaltorwart Faouzi Chaouchi von Erstligist MC Alger wurde am Dienstag für eine Attacke auf einen Polizisten zu sechs Monaten Haft verurteilt. Dies vermeldete der private Fernsehsender Echorouk.
Der 32-Jährige soll am 7. Februar beim Betreten des Stadions bei einem Spiel in der algerischen Hauptstadt Algier einen Polizisten angegriffen haben. Chaouchi bestreitet dies und gibt lediglich zu, den Beamten geschubst zu haben. Bereits 2013 wurde der Torwart für krass unsportliches Verhalten für zwei Jahre vom algerischen Verband gesperrt.
Chaouchi ermöglichte Algerien mit seinen Paraden im Play-off-Spiel gegen Ägypten die Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika und ist seitdem ein Nationalheld.


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen