Fußball International: Offiziell: Marko Kvasina wechselt ins Ausland

SPOX

hat einen neuen Verein. Der Stürmer des SV Mattersburg unterschreibt bei KV Oostende in der belgischen Jupiler Pro League einen Vertrag bis Sommer 2023.

"Es ist an der Zeit, dass ich die österreichische Liga für eine andere verlasse, die mehr beachtet wird. Die belgische Liga ist der ideale nächste Schritt für mich. Es ist eine starke Liga mit vielen guten, jungen Spieler", wird Kvasina in einer Vereinsaussendung zitiert. "Trainer Alexander Blessin kannte meine Qualitäten genau und weiß, was er von mir erwarten kann. Das gibt mir viel Selbstvertrauen."

"Ich verfolge Marko schon lange und er passt perfekt in das Bild, das wir im Kopf haben", sagte Klubpräsident Gauthier Ganaye. "Er ist jung, motiviert und bringt die idealen Voraussetzungen für unser Gegenpressing-System mit."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Kvasina absolvierte die Akademie der Wiener Austria und schaffte dort den Durchbruch in den Profifußball. Nach einer Saison bei Twente FC in den Niederlanden kehrte er im Sommer 2018 zum SV Mattersburg nach Österreich zurück. Dort brachte er es in 43 Spielen auf acht Tore und fünf Assists.

Nach dem Restart seit der Corona-Pause stand er kein einziges Mal im Kader der Mattersburger. Vor einem Jahr zählte er zum ÖFB-U21-Kader bei der EM in Italien & San Marino.

Die Liga in Belgien wurde bereits Mitte Mai vorzeitig abgebrochen. Club Brügge wurde vom nationalen Verband vorzeitig zum Meister gekürt. Kvasina trifft damit in der kommenden Saison auf Peter Zulj, der bei RSC Anderlecht unter Vertrag steht. Oostende beendete die Saison auf dem 15. und vorletzten Platz.

Marko Kvasinas Karrierestationen: Austria, Twente, Mattersburg

Jahre

Verein

Bis 2011

First Vienna FC Jugend

2011-2017

FK Austria Wien (Jugend, Amateure, Kampfmannschaft)

2017-2018

Twente Enschede

2018-2020

SV Mattersburg

2020-

KV Oostende

Mehr bei SPOX: Arnautovic vor Wechsel zu Lok Moskau?

Lesen Sie auch