Fußball International: Traditionsklub verhandelt mit Bjelica

SPOX

Bei Dinamo Zagreb musste Ex-Austria-Wien-Coach Nenad Bjelica den Hut nehmen. Nun ist der 48-Jährige wieder heiß begehrt. Topklub Fenerbahce Istanbul soll an Bjelica dran sein.

Der kroatische Rekordmeister Dinamo Zagreb trennte sich Mitte April von Ex- Austria und WAC-Coach Bjelica. Die Trennung dürfte zwar einvernehmlich vonstattengegangen sein, wie Bjelica in der Vereins-Aussendung zitiert wird: "Ich verlasse Dinamo im gegenseitigen Einvernehmen." Doch bereits vor Monaten kriselte es im Verein.

Denn bereits Ende März wurde plötzlich der gesamte Trainerstab - exklusive Bjelica - entlassen. Berichten zufolge könnte eine Diskussion um eine 30-prozentige Gehaltskürzung bei Spielern und Trainern der ausschlaggebende Grund gewesen sein. Schließlich ging auch Bjelica.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lange dürfte er aber nicht ohne Job bleiben. Laut kroatischen Medienberichten liegen Bjelica schon einige Anfragen vor. So soll sich der Kroate bereits in Verhandlungen mit Fenerbahce Istanbul befinden. Der Traditionsklub schmückt sich mit bekannten Kickern wie Luiz Gustavo oder Max Kruse und ist auf Trainersuche.

Zudem soll der Fußballverband aus Aserbaidschan Bjelica 1,5 Millionen Euro Jahresgehalt für den Teamchefposten bieten.

Mehr bei SPOX: Bericht: Positiver Corona-Test bei Max Kruse | Kruse: "Fällt schwer, nicht so viel zu essen"

Lesen Sie auch