Fußball-Nationaltorhüter Neuer wird Gastronom

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Manuel Neuer hat die letzte Hürde genommen. Nach einem Beschluss des Bayerischen Landtags darf der Bayern-Keeper nun das Forsthaus "Valepp" übernehmen.

Fußball-Nationaltorhüter Neuer wird Gastronom
Fußball-Nationaltorhüter Neuer wird Gastronom

Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer hat in Abwesenheit einen Sieg errungen. Während der Kapitän von Bayern München mit seiner Mannschaft zur Vorbereitung auf die neue Saison in den USA weilt, entschied am Dienstag der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags: Neuer und ein Geschäftspartner dürfen das traditionsreiche Forsthaus "Valepp" in den Bergen oberhalb des Schliersees in Oberbayern übernehmen.

Die Bayerische Staatsforsten hatte jahrelang vergeblich nach einem Pächter für das Gebäudeensemble mit Gaststätte gesucht. Der über 99 Jahre laufende Erbpachtvertrag mit Neuer und seinem Geschäftspartner sieht nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung nun auch vor, dass es im "Valepp" ein warmes Essen samt eines Getränks für höchstens 14,90 Euro geben muss. Die angekündigten Investitionen der neuen Pächter sollen bei vier bis fünf Millionen Euro liegen.

Im Video: Flick über Neuer: "Absoluter Weltklasse Torhüter"

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.