Speerwerferin Fuchs verpasst Top 10

Speerwerferin Fuchs verpasst Top 10
Speerwerferin Fuchs verpasst Top 10

Speerwerferin Annika Marie Fuchs (Potsdam) hat bei der WM in Eugene beim erneuten Triumph von Kelsey-Lee Barber (Australien) Platz zwölf belegt. Die 25-Jährige warf 56,46 m, damit fehlten ihr dreieinhalb Meter für den Endkampf der besten Acht.

Fuchs fand nicht wirklich in den Wettkampf, nach 55,42 m im ersten Versuch folgten ihre Endweite und ein ungültiger Versuch. Die Bestleistung der deutschen Vizemeisterin liegt bei 63,68 m (2019).

Titelverteidigerin Barber setzte sich mit der Jahresweltbestleistung von 66,91 m vor Kara Winger aus den USA (64,05) und der Japanerin Haruka Kitaguchi (63,27) durch. Olympiasiegerin Liu Shiying (China) wurde nur Vierte. Europameisterin Christin Hussong (Zweibrücken) hatte ihren Start kurzfristig abgesagt.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.