FUT Champions Cup Stage II

Lena Reinhart
Sport1

Am kommenden Wochenende startet der FUT Champions Cup erneut in Bukarest. Insgesamt treten 64 Teilnehmer aus der ganzen Welt an, um beim größten offenen Turnier in der EA SPORTS FIFA 20 Global Series um ein Gesamtpreisgeld in Höhe von 200.000 US-Dollar zu kämpfen und die größte Menge an Global Series Punkten zu erspielen. 

Ein Elite-1-Rang und eine FUT-Champions-Verifizierung sind Voraussetzung, um an den FUT-Champions Cups teilzunehmen. Um diesen Status zu erreichen, muss der Spieler nach der Registrierung für die EA Sports FIFA 20 Global Series an einem einzelnen Weekend League-Wochenende 27 Siege holen. 

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Von den insgesamt 64 Teilnehmern aus der ganzen Welt - je 32 auf der Xbox und der Playstation4 - haben es zehn deutsche Spieler geschafft sich zu qualifizieren. 

Neben bekannten Gesichtern wie Michael "MegaBit" Bittner von Werder Bremen oder dem amtierenden Weltmeister Mohammed "MoAuba" Harkous sind auch Newcomer mit dabei. Denis "Denis" Müller von den Digital Athletics ist schon seit einiger Zeit in der FIFA-Szene unterwegs, konnte sich bisher jedoch noch nicht international unter Beweis stellen. Am Wochenende feiert er sein Debüt in Bukarest.

Teilnehmer aus Deutschland

Playstation 4

  • Denis "Denis" Müller (Digital Athletics)

  • Mohammed "MoAuba" Harkous (Fokus Clan)

  • Cina "LostInTheWavesz" Hosseindjani

Xbox

  • Bene "Bene CR7x" Bauer (VfL Wolfsburg)

  • Lukas "Sakul" Vonderheide (Fokus Clan)

  • Dylan "DullenMIKE" Neuhausen (VfL Wolfsburg)

  • Michael "MegaBit" Bittner (SV Werder Bremen)

  • Marcel "Marlut" Lutz (VfB Stuttgart)

  • Justin "VfL Trigga 1848" Höft (VfL Bochum 1848 eSport-Team)

  • "NR7"

MoAuba, LostInTheWavesz, DullenMIKE, Fokus Sakul und MegaBit hatten bereits beim ersten FUT Champions Cup Anfang November die Chance zu zeigen, was sie können. Als bester deutscher Spieler schaffte es "DullenMIKE" vom VfL Wolfsburg bis ins Halbfinale.


Favoriten

Vier Spieler sollte man aufgrund ihrer bisherigen Leistungen besonders im Auge behalten. Dank ihres Potenzials können diese Teilnehmer sich gute Chancen am kommenden Wochenende ausrechnen. 

Beim ersten FUT Champions Cup der Saison lieferte der amtierende Weltmeister Mohammed "MoAuba" Harkous ein enttäuschendes Ergebnis und verabschiedete sich bereits in der Gruppenphase aus dem Turnier.  Dieses Wochenende bekommt er die Chance einiges gut zu machen und seiner Favoritenrolle gerecht zu werden. 

Auch der Sieger der ersten Stage Donovan "Tekkz" Hunt - auch bekannt als "Wunderkind" - hat gute Chancen. Er ist bereits fünffacher FUT Champion und zeigte beim ersten Turnier der Serie eine souveräne Leistung. 

Der aus Saudi-Arabien stammenden Xbox-Spieler Mossad "Msdossary" Al-Dossary zählt ebenfalls zu der Gruppe der Favoriten. Er ist ehemaliger Weltmeister aus dem Jahr 2018 und erreichte auch in diesem Jahr das Finale, wo er sich jedoch "MoAuba" 3:2 geschlagen geben musste. 

Auch nicht zu vergessen ist der Franzose Corentin "Maestro" Thuillier. Mit seinem Teamkollegen "DaXe" gewann er im April den FIFA eNations Cup.

Die Live-Übertragung im Überblick

eSports1 überträgt das gesamte FIFA-20-Turnier live.

  • Freitag 22. November: 11:30 Uhr live mit Orginalkommentar

  • Samstag 23. November: 12:00 Uhr live mit deutschem Kommentar

  • Sonntag 24. November: 11:30 Uhr live mit deutschem Kommentar

Lesen Sie auch