Göppingen präsentiert neuen Trainer

Sport1
Hartmut Mayerhoffer stieg mit Bietgheim zweimal in die DKB Handball-Bundesliga auf
Hartmut Mayerhoffer stieg mit Bietgheim zweimal in die DKB Handball-Bundesliga auf

Deutschlands erster Handball-Europapokalgewinner Frisch Auf Göppingen hat einen neuen Trainer. Drei Wochen nach der Trennung von Rolf Brack präsentierte der neunmalige deutsche Meister am Freitag Hartmut Mayerhoffer als dessen Nachfolger.

Der 48 Jahre alte Mayerhoffer wurde jüngst zum Trainer der Saison in der 2. Bundesliga gewählt, nachdem er die SG BBM Bietigheim als Tabellenzweiter zurück in die höchste Spielklasse geführt hatte. "Wichtig wird es sein, dass wir alle im Verein, in der Mannschaft, bei den Zuschauern und bei den Sponsoren an einem Strang ziehen, um Frisch Auf wieder in die Richtung voran zu bringen, wo der Verein hingehört", sagte der Augsburger Mayerhoffer.

Christian Schöne, Sportlicher Leiter der Schwaben, sagte über den Neuen: "Wir haben von Anfang an auf der gleichen Wellenlänge gefunkt. Besonders angetan sind wir von seinem Handball-Konzept, der Art Handball spielen zu lassen."

Lesen Sie auch