Pauli-Präsident bekommt Hauptamt

Pauli-Präsident bekommt Hauptamt
Pauli-Präsident bekommt Hauptamt

Präsident Oke Göttlich ist ab sofort hauptamtlich beim Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli angestellt.

Wie der Verein am Montag mitteilte, wurden die Strukturen angepasst, „um bei dynamischen Entwicklungen und veränderten Rahmenbedingungen schneller und effizienter agieren zu können“.

Zudem soll durch die Neustrukturierung die Mitgliederinteressen gestärkt werden.

Aufgaben für „ehrenamtliches Gremium kaum leistbar“

Für Göttlich bedürfen die neuen Herausforderung in einem eingetragenen Verein „höchster Aufmerksamkeit“.

Diese Aufgabe sei „für ein rein ehrenamtliches Gremium - vor allem in Krisensituationen - kaum leistbar.“ Vize-Präsidentin Christiane Hollander und Vize-Präsident Carsten Höltkemeyer arbeiten künftig in Teilzeit für den Kiezklub.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.