Vor Finale: Gündogan zollt Tuchel-Team Respekt

·Lesedauer: 1 Min.
Vor Finale: Gündogan zollt Tuchel-Team Respekt
Vor Finale: Gündogan zollt Tuchel-Team Respekt

Nationalspieler Ilkay Gündogan erwartet ein Champions-League-Finale auf Augenhöhe.

"Im Winter wären wir sicherlich noch klarer Favorit gewesen, aber Chelsea hat unter Thomas Tuchel zur europäischen Spitze aufgeschlossen", sagte der Mittelfeldspieler von Manchester City vor dem Endspiel der Königsklasse in Porto am Samstag gegen den FC Chelsea der Sport Bild.

Er habe "riesigen Respekt vor der Mannschaft", betonte Gündogan. Er hoffe aber, "dass wir am Ende die ein oder zwei Prozentpunkte besser sein werden und uns den Titel holen".

Für Chelsea-Abwehrspieler Antonio Rüdiger ist es "das bisher bedeutendste Spiel meiner Karriere". Für den Nationalspieler wäre "ein Sieg der absolute Wahnsinn". Davon habe er "Ende 2020 sicherlich noch nicht ansatzweise geträumt".

Durch das Finale verpassen Gündogan und Rüdiger sowie die weiteren Chelsea-Profis Kai Havertz und Timo Werner den Beginn des EM-Trainingslagers der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Freitag in Seefeld/Tirol. "Das ist erfreulich. Man wünscht den Spielern, in so einem Endspiel zu stehen", hatte Bundestrainer Joachim Löw erklärt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.