Gündogan spricht über Karriereende bei ManCity

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Keine guten Nachrichten für eine Bundesliga-Rückkehr oder einen Transfer noch zu einem anderen Klub:

Wenn es nach Ilkay Gündogan geht, darf seine fußballerische Laufbahn gern bei Spitzenreiter Manchester City in der Premier League ausklingen.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Die Art und Weise, wie hier gearbeitet wird, nicht nur sportlich, sondern auch alle Bereiche drumherum, habe ich in dieser Art und Weise noch nie gesehen in meiner Karriere", erklärte der 30 Jahre alte deutsche Nationalspieler in einem Sky-Interview.

Gündogan, im Sommer 2016 von Borussia Dortmund in das Team von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola gewechselt, fühlt sich bestens aufgehoben in Manchester.

"Ich habe das Gefühl, der Klub ist mehr als nur der Fußball an sich", fügte der Mittelfeld-Akteur an, "und es ist einfach ein schönes Gefühl, ein Teil dieser Familie zu sein."

Ilkay Gündogan: Für immer Manchester City?

Am Mittwochabend waren die Citizens nach einem mühelosen 3:1-Erfolg über Swansea City ins Viertelfinale des FA-Cups eingezogen.

Guardiola hatte dabei auch einen weiteren Rekord geknackt angesichts von 15 Siegen in Folge: Nie zuvor konnte eine englische Mannschaft wettbewerbsübergreifend national so viele Siege aneinander reihen.