"Garantiert bruchsicher": Lego macht sich über Tesla lustig

Willy FlemmerFreier Autor für Yahoo

Lego veräppelt mit einer Werbeaktion Tesla. Der Spielzeugkonzern will einen Wagen entwickelt haben, der anders als der Cybertruck des Elektroauto-Herstellers tatsächlich bruchsicher ist.

Legos bruchsicherer Truck (Bild: Screenshot Facebook)
Legos bruchsicherer Truck (Bild: Screenshot Facebook)

Lego macht sich mit einer Werbeaktion über den Elektroauto-Hersteller Tesla lustig. Der dänische Spielzeugkonzern hat seine eigene Variante eines Trucks vorgestellt. Der markiere nicht nur den nächsten technologischen Sprung, wie das Unternehmen erklärt. Anders als Teslas Version sei der Lego-Truck außerdem tatsächlich bruchsicher.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Die Evolution des Trucks ist hier. Garantiert bruchsicher", schreibt Legos australische Niederlassung unter einem Bild, das sie gestern auf dem sozialen Netzwerk Facebook gepostet hat. Zu sehen ist ein Lego-Fahrzeug, das aus kaum mehr besteht als drei Bausteinen und vier Rädern.

Die Aktion ist ein Seitenhieb auf eine PR-Aktion Teslas. Der Elektro-Autohersteller hatte am 21. November in Los Angeles seinen Cybertruck vorgestellt. Die Werbeaktion ging nach hinten los. Nicht nur spaltete das ungewöhnliche eckige Design die Meinungen der Zuschauer. Der Wagen erwies sich auch nicht als "unzerstörbar", wie er im Vorfeld angepriesen worden war. Während die Karosserie den Schlägen eines Vorschlaghammers standhielt, gingen die vermeintlich bruchsicheren Scheiben beim Aufprall mit einer Metallkugel sehr wohl zu Bruch.

"Die Fenster des Tesla Cybertruck haben den Schlägen nicht ebenso gut standgehalten", scherzte Firmenchef Elon Musk wenig später. Man werde das Problem beheben. Wie man es richtig macht, können sich seine Techniker neuerdings vielleicht bei Lego abschauen.

Lesen Sie auch