Gardner-Sohn Remy steigt in die MotoGP auf

·Lesedauer: 1 Min.
Gardner-Sohn Remy steigt in die MotoGP auf
Gardner-Sohn Remy steigt in die MotoGP auf

35 Jahre nach Wayne Gardners Gewinn des Weltmeistertitels auf der 500er steigt sein Sohn Remy (23) in die Königsklasse der Motorrad-WM auf. Der Australier tritt im kommenden Jahr in der MotoGP für das Tech3-KTM-Team an. Das gab der österreichische Hersteller am Mittwoch bekannt.

Wayne Gardner (61) hatte 1987 mit Honda in der damals höchsten Klasse seinen einzigen WM-Titel geholt. Remy Gardner führt derzeit das Gesamtklassement der Moto2 an, am vergangenen Wochenende feierte in Mugello/Italien seinen zweiten Grand-Prix-Sieg. Außerdem stehen in dieser Saison drei zweite Plätze zu Buche. Rang vier in Jerez/Spanien war 2021 seine bislang schlechteste Position. "Für mich wird ein Traum wahr", sagte Gardner: "Es ist eine unglaubliche Chance."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.