Garmisch-Abfahrt: Weidle stark im Training

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Garmisch-Abfahrt: Weidle stark im Training
Garmisch-Abfahrt: Weidle stark im Training

Skirennläuferin Kira Weidle hat offensichtlich beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Generalprobe für die Olympischen Spiele.

Beim ersten Training für die Abfahrt am Samstag in Garmisch-Partenkirchen belegte die WM-Zweite mit 0,06 Sekunden Rückstand auf Weltmeisterin Corinne Suter aus der Schweiz den zweiten Rang.

"Das Ergebnis lässt sich sehen", sagte Weidle zufrieden nach der ersten Fahrt über die Kandahar und ergänzte: "Es war griffig zu fahren, unten runter ein bisschen unruhig, da muss man seine Hax'n zusammenlassen. Jetzt schau'n wir, dass wir am Freitag noch ein Training hinbekommen, und dann sollte es am Samstag schon passen."

Die Abfahrt am Samstag und der Super-G am Sonntag (jeweils 11.30 Uhr) sind die letzten alpinen Weltcup-Rennen vor den Spielen in Peking (ab 4. Februar).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.