Gary Neville über Arsenal-Trio: "Mustafi, Luiz und Sokratis sind untrainierbar"

Am Freitag wurde Arsenal-Coach Unai Emery entlassen. Laut Gary Neville trifft den Coach aber nur bedingt Schuld - sondern ein Defensivtrio.
Am Freitag wurde Arsenal-Coach Unai Emery entlassen. Laut Gary Neville trifft den Coach aber nur bedingt Schuld - sondern ein Defensivtrio.

Der frühere englische Nationalspieler und heutige TV-Experte Gary Neville ist der Meinung, dass Sokratis, Shkodran Mustafi und David Luiz kein Trainer der Welt zu besseren Leistungen verhelfen könnte. "Lassen Sie mich klarstellen: Verteidiger wie Mustafi, Sokratis und Luiz sind untrainierbar", sagte der frühere Verteidiger von Manchester United bei Sky Sports News

Es sei beispielsweise unmöglich, Luiz beizubringen, wann er einen Stürmer Abseits zu stellen hat, so der 44-Jährige weiter.

Neville: Arsenal braucht einen Weltklasse-Verteidiger

Wäre Neville Chef der Gunners-Transferabteilung, hätte er längst einen Verteidiger von Format gekauft. Mit dem bestehenden Personal sei es weniger Unai Emerys Schuld, dass die Saison der Hauptstädter bisher enttäuschend verläuft, sondern vielmehr die der schwachen Defensive. 

Arsenal stellte am Freitag seinen Trainer Unai Emery frei, vorerst übernimmt Fredrik Ljungberg vom Spanier. Die Gunners sind in der Premier League nur Neunter, kassierten in bisher 13 Premier-League-Spielen 19 Tore.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch