• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Medvedev stürmt ins Finale - und fordert Djokovic

·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Medvedev stürmt ins Finale - und fordert Djokovic
Medvedev stürmt ins Finale - und fordert Djokovic

Daniil Medvedev steht zum zweiten Mal nach 2019 im Endspiel der US Open.

Der 25 Jahre alte Russe setzte sich im ersten Halbfinale des Grand-Slam-Turniers in New York mit 6:4, 7:5, 6:2 gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime durch und hofft weiter auf seinen ersten Major-Triumph.

Im Finale am Sonntag trifft der Weltranglistenzweite auf den Weltranglistenersten Novak Djokovic, der Olympiasieger Alexander Zverev in einem spannenden Match bezwang.

Auch bei den Australian Open Anfang des Jahres stand Hartplatz-Experte Medvedev schon im Finale, verlor aber klar gegen den Serben Djokovic.

Auger-Aliassime, der im Alter von 21 Jahren als erster Kanadier ins Halbfinale der US Open einzog, verpasste seine erste Finalteilnahme bei einem Grand Slam.

Das nordamerikanische Land hat aber im Fraueneinzel noch die Chance auf den Titel: Leylah Fernandez trifft im Duell der Teenager am Samstag (22 Uhr) auf die Britin Emma Raducanu.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.